Frauenpower – nicht nur am #Weltfrauentag

Die deutsche Sozialistin Clara Zetkin schlug auf der Zweiten Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz am 27. August 1910 in Kopenhagen die Einführung eines internationalen Frauentages vor. Die Idee dazu kam aus den USA. Das damals beherrschende Thema war der Kampf um das Frauenwahlrecht.
Bei DEINE FREUNDE war Frauenpower schon immer selbstverständlich. 2016 und 2017 hatten wir einen reinen Frauenvorstand. Und auch der aktuelle Vorstand ist mit drei Frauen besetzt – bei fünf Köpfen. Damit sind wir die erste und einzige politische Gruppierung in Köln (und vermutlich nicht nur hier…), die es völlig NORMAL findet, wenn Frauen die Führungspositionen besetzen. Der reine Frauenvorstand ist uns selbst nicht mal aufgefallen… :-) Wir schließen uns der US-amerikanischen Richterin und Frauenrechtlerin Ruth Bader Ginsburg an. Auf die Frage, wann es ihrer Meinung nach genügend Frauen am neunköpfigen US-Supreme-Court gebe, sagte Sie: „Wenn es neun sind. Es gab dort auch schon neun Männer, und niemand hat das je in Frage gestellt.“ Passend zum #Weltfrauentag posten wir hier noch einmal eins unserer schönen Wahlplakate aus 2014. EINE FREUNDIN für mehr Mitmischen! Genau das ist es, was wir alle unbedingt tun sollten!