Die Gleueler Wiese den Kölnerinnen und Kölnern!

Natur ist rar in Köln. Dabei brauchen wir naturbelassene Grünflächen und Parks dringend für das gute Klima in der Stadt. In den Zeiten des Klimawandels wird das immer wichtiger. Wir wollen den Grüngürtel für alle Kölnerinnen und Kölner erhalten. Deshalb unterstützen wir die Bürgerinitiative „Grüngürtel für alle“, die für die Rettung der Gleueler Wiesen kämpft.

Leider wird die Diskussion sehr emotional aufgeladen geführt. Wer die Wiese erhalten möchte, wird von vielen als Feind des FC angesehen. Zum Glück gibt es immer mehr leidenschaftliche FC-Fans, die sich die Wiese einmal angeschaut haben und zum selben Schluss kommen, wie wir: Die Kölnerinnen und Kölner brauchen die Wiese. Der FC braucht sie nicht.

Die BI schreibt auf Ihrer Website:

„Nach der Idee von Konrad Adenauer wurde dieser wunderbare Park mit seinem Wechsel von Wald, Wasserflächen und freien Volkswiesen geplant. Sportanlagen wurden am heutigen Standort des Geißbockheims und am Fort VI angelegt. Seit 1980 steht der Grüngürtel unter Denkmalschutz. Mitten im Herzen unserer „Grünen Lunge“ soll nun das bisherige Gelände des 1. FC Köln um ein riesiges Leistungszentrum mit vier Gebäuden (eines davon mit den Maßen 92 m x 51,5 m) und drei eingezäunten Kunstrasenplätzen erweitert werden. Geplant ist: Eine riesige abgesperrte Anlage für nur einige wenige Nutzer! Das möchten wir verhindern und uns für den Bau des Leistungszentrums an einem Standort außerhalb des Grüngürtels einsetzen. Das Geißbockheim soll als Hauptstandort für den FC im Grüngürtel erhalten bleiben. Aber wir möchten, dass das Erbe unserer Stadt geschätzt wird und dass bei der geplanten Erweiterung Landschafts- und Denkmalschutz geachtetet werden. Und wir möchten, dass eine wirkliche Debatte über das Thema entsteht. Der Grüngürtel gehört uns A L L E N! Gemeinsam können wir eine bessere Lösung schaffen.“

Weitere Infos findet Ihr auf der Website der Bürgerinitiative: http://unsergruenguertel.de